Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Direkt zu:
Pressemitteilungen
30.07.2020

Vollsperrung Neubaugebiet Bühläcker/Strohschochen in Stetten und der Gemeindeverbindungsstraße Stetten - Mahlstetten

Im Auftrag der Stadt Mühlheim wird in der Woche vom 10. bis 14. August 2020 der Asphaltendbelag im Neubaugebiet Bühläcker/Strohschochen in Stetten eingebaut. Die Arbeiten erfordern eine Vollsperrung sämtlicher Straßen des Neubaugebiets, also der Kraftsteinstraße, Allmandstraße, des Bühläckerwegs und der Straße Am Strohschochen. Der Asphalteinbau wird zwei Tage in Anspruch nehmen, kann aber nur bei guter Witterung ausgeführt werden. Nach aktuellem Stand ist die Sperrung für den 12. und 13. August geplant, kann sich witterungsbedingt in der vorgenannten Woche aber noch verschieben. 

Die Anwohner des Neubaugebiets werden gebeten, ab 10.08.2020 keine Fahrzeuge im Straßenbereich abzustellen, da diese den Einbau des Asphalts behindern würden; entsprechende Haltverbotszeichen werden angebracht. 

Während der Vollsperrung kann der Friedhof in Stetten nicht mehr erreicht werden. Die Gemeindeverbindungsstraße Stetten - Mahlstetten ist ebenfalls von den Arbeiten betroffen, da sie mitten durch das Neubaugebiet verläuft. Somit ist auch eine Zufahrt von Stetten auf den Kraftstein nicht möglich. Von Mahlstetten kann bis auf den Kraftstein gefahren werden, eine Weiterfahrt ist danach nur noch für land- und forstwirtschaftlichen Verkehr bis zur Baustelle kurz vor dem Friedhof Stetten möglich, eine Zufahrt in den Ort ist aber nicht gegeben. Verkehr zwischen Stetten und Mahlstetten muss während der Sperrung auf die Kreisstraße 5900 im Lippachtal ausweichen.