Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Direkt zu:
Pressemitteilungen
08.02.2019

Regionalkonferenzen zur Zukunft des Naturparks Obere Donau

Für den Naturpark Obere Donau wird momentan ein neuer Naturparkplan erstellt. Er ist ein zentrales Planungsinstrument, das Eckpunkte für die zukünftige Entwicklung des Naturparks bis zum Jahr 2030 festlegt. Das 1.490 Quadratkilometer große Gebiet des Naturparks Obere Donau erstreckt sich über vier Landkreise und 56 Städte und Gemeinden von Geisingen im Westen bis Herbertingen im Osten und von Schömberg im Zollernalbkreis im Norden bis Sauldorf im Landkreis Sigmaringen im Süden.

In dieser Kulturlandschaft finden sich unterschiedlichste Naturräume und Nutzungsansprüche von kommunaler, wirtschaftlicher, landwirtschaftlicher, freizeittouristischer und naturschutzfachlicher Seite. Diese Interessen gilt es in einem Naturparkplan miteinander abzugleichen und möglichst unter einen Hut zu bringen.

In einer ersten Beteiligungsphase wurden für sechs Themenbereiche bzw. Handlungsfelder Ziele und Maßnahmenvorschläge von über 80 Vertreterinnen und Vertreter der Region erarbeitet:
·        Naturschutz und Landschaftspflege
·        Land- und Forstwirtschaft, Regionalvermarktung
·        Nachhaltiger Tourismus und Sport
·        Tradition und Kultur
·        Bildung für nachhaltige Entwicklung
·        Öffentlichkeitsarbeit

Der Naturpark Obere Donau lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu Regionalkonferenzen in den Landkreisen Tuttlingen, Sigmaringen und Zollernalb ein. Dort werden die Aufgaben des Naturparks sowie die Entwürfe der künftigen Ziele und Maßnahmen vorgestellt. Außerdem besteht die Möglichkeit, die vorgesehene Weichenstellung zu prüfen und Anregungen, Korrekturen oder Ergänzungswünsche einzubringen. Die Erarbeitung des neuen Naturparkplans wird vom Büro neulandplus aus Aulendorf begleitet und moderiert.

Die Regionalkonferenzen finden statt:
·        Im Landkreis Tuttlingen am Donnerstag, 21. Februar 2019, von 18 bis 20 Uhr im Landratsamt in Tuttlingen, Bahnhofstr. 100
·        Im Zollernalbkreis am Mittwoch, 27. Februar 2019 von 18 bis 20 Uhr im Rathaus in Meßstetten, Hauptstr. 9
·        Im Landkreis Sigmaringen am Montag, 18. März 2019 von 18 bis 20 Uhr im Landratsamt Sigmaringen, Leopoldstr. 4

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zu dieser Informations- und Diskussionsveranstaltung eingeladen und können sich aktiv für ihren Naturpark einsetzen. Um die Organisation zu erleichtern, bittet die Naturparkgeschäftsstelle um eine formlose vorherige Anmeldung unter kontakt@naturpark-obere-donau.de oder telefonisch unter 07466/92800 bis spätestens drei Tage vor der jeweiligen Veranstaltung.