Direkt zu:
Pressemitteilungen
13.10.2021

Leitstern Energieeffizienz 2020 // Landkreis Tuttlingen auf 4. Platz in ganz Baden-Württemberg

In Stuttgart hat Umweltministerin Thekla Walker den Landkreis mit dem Leitstern Energieeffizienz 2020 ausgezeichnet. Nach den Plätzen 8 und 11 in 2016 und 2018 konnte der Landkreis Tuttlingen sein Ergebnis im Bereich Klimaschutz und Energieeffizienz weiter verbessern. „Die Entwicklung zeigt uns, dass wir uns im Bereich Energieeffizienz und Klimaschutz auf dem richtigen Weg befinden“, so Landrat Stefan Bär. Mit dem Preis werden alle zwei Jahre Stadt-und Landkreise für ihr Engagement und besondere Maßnahmen im Bereich Wärme, Strom und Verkehr gewürdigt.

Großes Bild anzeigen
Umweltministerin Thekla Walker und Klimaschutzmanager Erik Jacobs

31 der 44 Stadt- und Landkreise in Baden-Württemberg haben sich mit kreativen Ideen für Energieeffizienz beim Wettbewerb beteiligt. Dabei hat der Landkreis Tuttlingen nur ganz knapp den dritten Platz verfehlt. Thekla Walker lobt die Beiträge der Städte und Landkreise für eine erfolgreiche Energiewende. „Die guten Beispiele in den Kreisen haben Vorbildcharakter und wirken in die Bevölkerung, in die Gemeinden und in die Wirtschaft hinein. Sie geben wichtige Impulse und lösen Initiativen aus.“ Gerade bei der Energieeffizienz sei es wichtig, dass alle Akteure Hand in Hand zusammenarbeiten. „Mit dem Leitstern Energieeffizienz wollen wir Sie dabei unterstützen“, so die Ministerin. 

Im Jahr 2022 misst sich der Landkreis erneut beim Leitstern Energieeffizienz mit den Stadt- und Landkreisen in Baden-Württemberg. Erik Jacobs, Klimaschutzmanager des Landkreises Tuttlingen, rechnet damit, dass es im kommenden Wettbewerb 2022 für einen Platz auf dem Treppchen reicht. Grund für seine Zuversicht sind spannende Energieeffizienz-Projekte, wie zum Beispiel die Energieerlebnisreise im Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck, die der Kreis umsetzt.