Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Direkt zu:
Pressemitteilungen
24.05.2019

Landrat Stefan Bär übergibt neuen Lkw an Straßenmeisterei Spaichingen

Großes Bild anzeigen
Landrat Stefan Bär übergibt den symbolischen Schlüssel für das neue Fahrzeug an das Team der Straßenmeisterei Spaichingen.

Mit einem neuen Fahrzeug wird die Straßenmeisterei Spaichingen künftig auf dem Heuberg unterwegs sein. Landrat Stefan Bär übergab den symbolischen Schlüssel für den Lkw am Donnerstag, 23. Mai 2019, an die Mitarbeiter der Straßenmeisterei. Der neue Lkw sorgt für eine deutliche Verbesserung der materiellen Ausstattung der Straßenmeisterei am Stützpunkt Harras.

Der alte Lkw hatte über neun Jahre lang treue Dienste geleistet, verzeichnete mittlerweile jedoch 306.000 Kilometer und 12.020 Betriebsstunden, war reparaturanfällig geworden und insbesondere im Winterdienst nicht mehr zuverlässig. Aus diesem Grund hatte der Kreistag im vergangenen Jahr eine vorgezogene Ersatzbeschaffung für das Fahrzeug beschlossen. Um einen universelleren Einsatz und eine höhere Nutzlast zu ermöglichen, wurde für den alten 2-Achs-Lkw ein 3-Achs-Lkw des Typs MAN TGS 28-460 mit Ladekran, Kippbrücke und Winterdienst-Ausstattung beschafft.

Künftig wird das 28 Tonnen schwere und mit 460 PS sehr leistungsstarke Fahrzeug auf dem Stützpunkt Harras stationiert und im Bereich des Heubergs im Einsatz sein. Das Fahrzeug unterstützt Unterhaltungsarbeiten auf 110 Kilometern Landes-und Kreisstraßen, die vor allem im Winterdienst erhöhte Anforderungen mit sich bringen.

Landrat Stefan Bär nutzte die Gelegenheit der Fahrzeugübergabe auch, um den Mitarbeitern der Straßenmeisterei zu danken: „Wir sind froh, dass wir ein schlagkräftiges Team haben, das für gute Straßenverhältnisse im Landkreis sorgt und vor allem im Winter zu jeder Tages- und Nachtzeit im Einsatz ist, um die Straßen für uns passierbar zu machen.“

Die Kosten für den neuen Lkw in Höhe von rund 265.000 Euro werden mit rund 103.000 Euro durch den Landkreis Tuttlingen getragen, rund 91.000 Euro übernimmt das Land Baden-Württemberg und rund 70.000 Euro der Bund. „Wir sind dem Kreistag und der Verwaltung für die Bereitstellung der Mittel zur Anschaffung des neuen Lkw sehr dankbar“, betonte Thomas Wezstein, Sachgebietsleiter der Straßenmeisterei Spaichingen, bei der Fahrzeugübergabe. „Der neue Lkw hilft uns dabei, unsere Aufgaben auf den Straßen im Landkreis bestmöglich zu erfüllen.“