Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Direkt zu:
Pressemitteilungen
25.11.2019

Landkreis Tuttlingen beteiligt sich an Aktion der Verkehrssicherheitskampagne »Vorsicht.Rücksicht.Umsicht.« des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg

Ab dem 18. November beteiligt sich der Landkreis Tuttlingen an der Mitmachaktion zum Thema „ruhender Verkehr“ der Verkehrssicherheitskampagne „Vorsicht.Rücksicht.Umsicht.“. Mit der Aktion sollen Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer über die häufig unterschätzten Gefahren, die durch das Falschparken oder Falschhalten von Fahrzeugen entstehen, aufgeklärt und informiert werden. Besonders wenn falsch geparkte Fahrzeuge anderen Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmern die Sicht nehmen, sind Unfälle vorprogrammiert.

Zulassungsstellen verteilen deshalb im Aktionszeitraum ein Infopaket, das über die Unfallgefahren im ruhenden Verkehr aufklärt. Autofahrerinnen und Autofahrer, die ein Auto zulassen, erfahren darin, wie richtiges Parken brenzlige Situationen zu vermeiden hilft. Die Idee dahinter: Mit einem neuen Fahrzeug fällt es oft leichter, alte Gewohnheiten abzulegen und mehr als bisher für die Verkehrssicherheit zu tun.

Aufgrund des hohen Interesses an der Aktion endet der Aktionszeitraum nicht wie ursprünglich geplant am 24. November 2019, sondern wird bis zum 20. Dezember 2019 verlängert.

2019 hat das Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg seine mehrjährige Verkehrssicherheitskampagne gestartet. Jährlich steht ein anderes Schwerpunktthema im Mittelpunkt, im Kampagnenjahr 2019 sind es Unfälle im ruhenden Verkehr. Die Kampagne macht auf wichtige Sicherheitsthemen aufmerksam, klärt über Fakten auf und gibt konkrete Tipps für Verhaltensänderungen: Damit die Teilnahme am Straßenverkehr in Baden-Württemberg sicherer wird.

Weitere Informationen unter: www.vorsicht-rücksicht-umsicht.de