Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Direkt zu:
Pressemitteilungen
08.03.2019

Kreistagssitzung zur stationären Klinikversorgung im Landkreis Tuttlingen

Im Rahmen der außerordentlichen Sitzung des Kreistags zur Sicherstellung der stationären Klinikversorgung im Landkreis Tuttlingen am Donnerstag, 7. März 2019, hat sich das Gremium mehrheitlich mit 22 zu 18 Stimmen für einen Antrag der CDU-Kreistagsfraktion ausgesprochen. Dieser beinhaltet eine gutachterliche Prüfung, wie der Klinikstandort Spaichingen umstrukturiert werden muss, um die medizinische Versorgung im Landkreis Tuttlingen dauerhaft zu stärken und so zu sicher. Darüber hinaus sollen die im Verlauf der Diskussion von verschiedenen Fachleuten vorgebrachten Konzepte ebenfalls gutachterlich geprüft werden. Die Ergebnisse dieser Untersuchung sind spätestens bis Herbst 2019 vorzulegen. Die Entscheidung über die Zukunft des Standorts Spaichingen wird erst nach Vorlage der Ergebnisse auf die Tagesordnung genommen. Deshalb wurden in der Sache auch keine Entscheidungen getroffen.

Im nächsten Schritt soll nun der Untersuchungsumfang des Gutachtens definiert und in einem Pflichtenheft beschrieben werden. Dieses Pflichtenheft soll der Kreistag in seiner Sitzung am 21. März 2019 beschließen. Die Entscheidung über einen Gutachter soll in der Kreistagssitzung am 9. Mai 2019 fallen.

Die Vorlage zur Kreistagssitzung mit dem Beschlussvorschlag der Verwaltung und allen Anlagen finden Sie hier: Sitzungsvorlage Nr. 251.