Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Direkt zu:
Pressemitteilungen
09.01.2020

Geschäftsführer verlässt Klinikum Landkreis Tuttlingen

Der Geschäftsführer des Klinikum Landkreis Tuttlingen, Sascha Sartor, hat um Auflösung seines Dienstverhältnisses gebeten. Zum 1. Januar 2016 übernahm Sascha Sartor die Geschäftsführung des Klinikums Landkreis Tuttlingen und deren Tochtergesellschaft MVZ Klinikum Landkreis Tuttlingen. Aus privaten und familiären Gründen hat Sartor nun den Aufsichtsratsvorsitzenden Landrat Bär um vorzeitige Auflösung seines Dienstvertrags zum 30. Juni 2020 gebeten. Mit dem Wunsch nach vorzeitiger Vertragsauflösung sowie der daraus resultierenden Nachfolgeregelung für die Geschäftsführung der Klinik und des MVZ wird sich der Aufsichtsrat Mitte Januar 2020 im Rahmen einer Sondersitzung befassen.

Großes Bild anzeigen
Herr Sartor

Sartor wird dem Gesundheitswesen weiterhin treu bleiben, aber seine berufliche Karriere ab Sommer 2020 als Sprecher der Geschäftsführung eines Krankenhauskonzerns in Nordrhein-Westfalen fortsetzen.

Für den Aufsichtsrat betont der Vorsitzende, Landrat Stefan Bär: „Wir bedauern die Entscheidung von Herrn Sartor sehr. Wir sind Herrn Sartor dankbar für das überaus erfolgreiche Wirken und seine Arbeit im Klinikum Landkreis Tuttlingen und im MVZ. Unter seiner Führung konnten nicht nur wichtige strategische Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt werden. Auch in wirtschaftlicher Hinsicht hat das Klinikum in seiner Verantwortung sehr erfolgreich gearbeitet.“