Direkt zu:
Pressemitteilungen
23.12.2017

Frohe Weihnachten!

Wir wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest, erholsame Feiertage sowie für das Jahr 2018 Gesundheit, Glück und Zufriedenheit.

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

wie immer muss kurz vor dem Weihnachtsfest noch einiges erledigt, organisiert, und vorbereitet werden. Dem ein oder anderen fällt es bei all seinen Aufgaben und Verpflichtungen schwer, nun auch die Ruhe zu finden, die diese Jahreszeit verdient.

Dennoch sollte man sich die Zeit nehmen, einmal innezuhalten, auf das Vergangene zurückzublicken ebenso wie einen Blick nach vorne zu wagen. Wenn wir das Jahr 2017 noch einmal Revue passieren lassen, so kommt uns vieles in den Sinn, das uns Sorgenfalten auf die Stirn legt und nachdenklich stimmt. Insgesamt war es sowohl in unserem Land, aber auch in der gesamten Welt eine politisch turbulente Zeit, geprägt von einer Vielzahl an Krisen und Unsicherheiten.

Während uns die weltpolitische und humanitäre Lage im vergangenen Jahr häufig sprachlos zurückgelassen hat, so können wir mit der Situation im Landkreis Tuttlingen mehr als zufrieden sein. Die wirtschaftlich glänzenden Zeiten unseres Landes wirken sich auch auf unsere Region positiv aus. In gemeinsamer Arbeit haben wir auch in 2017 viel erreicht und zahlreiche Projekte auf den Weg gebracht.

Auch wir stehen vor Herausforderungen, denen wir gemeinsam begegnen müssen. Wir müssen uns fit machen für die Zukunft, für die Veränderungen in der Arbeits- und Lebenswelt, die auf uns zukommen. Die Weichen dafür sind bereits richtig gestellt. Mit der Breitbandinitiative Landkreis Tuttlingen sind wichtige Schritte in Richtung eines flächendeckenden Breitbandausbaus vollzogen. Gemeinsam mit den Kommunen wollen wir in den kommenden Jahren Glasfaser in jeden Betrieb, jede Schule und jedes Haus bringen, damit sich unsere Industrie, Wirtschaft und Bildungseinrichtungen zukunftsfähig ausrichten können.

Darüber hinaus konnten wir im sozialen Bereich wichtige Projekte anstoßen – wie zum Beispiel unsere Seniorenpolitische Rahmenkonzeption, um den demografischen Entwicklungen gerecht werden zu können. Ziel ist es, das Wohnen im eigenen Umfeld mit Hilfe von ambulanten Strukturen so lange es geht ermöglichen zu können. Mit vereinten Kräften treten wir weiterhin für eine optimale Gesundheitsversorgung im Klinikum Landkreis Tuttlingen ein. Sorgen bereitet uns die Sicherstellung der ärztlichen Versorgung in den Gemeinden. Wohlwissend dass dies keine Kernaufgabe der Gemeinden und des Landkreises ist, sondern vielmehr Sache der Selbstverwaltung der Ärzteschaft, versuchen wir unseren Beitrag zu leisten. Dazu sollen auch Projekte zur Gewinnung von Ärzten oder auch im Bereich der Telemedizin dienen, um uns für die Zukunft möglichst gut aufzustellen.

Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger, Ehrenamtliche, Vereine und Organisationen, Kirchen und Betriebe, politische Vertreter der Kommunen, von Land und Bund engagieren sich für unsere Gemeinschaft und tragen damit zu Wohlstand, Zufriedenheit und einem guten Miteinander in unserem Landkreis bei. Besonders erwähnen möchte ich auch in diesem Jahr alle, die sich im Bereich der Flüchtlingsarbeit und der Integration einbringen, eine nicht immer einfache Arbeit. Dafür möchte ich Ihnen allen von Herzen danken! Dank Ihres Engagements dürfen wir im Landkreis Tuttlingen auf einem sehr hohen Niveau leben und mit Zuversicht in 2018 starten.

Ich wünsche Ihnen allen ein frohes Weihnachtsfest, erholsame Feiertage sowie für das neue Jahr Gesundheit, Glück und Zufriedenheit.

Stefan Bär
Landrat