Direkt zu:
Pressemitteilungen
18.01.2022

Aktuelle Fallzahlen am 18. Januar 2022

Der Landkreis Tuttlingen hat heute 103 Neuinfektionen (am Dienstag der Vorwoche waren es 80) mit Covid-19 zu verzeichnen. 20 von 35 Gemeinden sind betroffen. 34 neue Omikron-Fälle wurden bestätigt.

Es befinden sich 6 Covid-Patienten stationär im Klinikum. 3 der 6 Personen sind geimpft. 2 Patienten liegen auf der Intensivstation, davon wird einer beatmet. Die beatmete Person ist nicht geimpft. Das Klinikum verzeichnet derzeit keine Verdachtsfälle.

Wir haben keine weitere Todesfälle zu verzeichnen.

Fälle nach Gemeinden
5x Aldingen
5x Bubsheim
5x Emmingen-Liptingen
7x Fridingen an der Donau
7x Geisingen
4x Gosheim
2x Gunningen
12x Immendingen
1x Kolbingen
1x Königsheim
2x Neuhausen ob Eck
1x Renquishausen
3x Rietheim-Weilheim
2x Seitingen-Oberflacht
5x Spaichingen
2x Talheim
16x Trossingen
17x Tuttlingen
3x Wehingen
3x Wurmlingen

Derzeit liegen 340 Covid-19 Fälle landesweit auf der Intensivstation. Die landesweite 7-Tage-Inzidenz liegt bei 550. Die Hospitalisierungsinzidenz liegt bei 2,90. Es gilt die Alarmstufe II. Der Landkreis Tuttlingen verzeichnete Stand gestern eine 7-Tage-Inzidenz von 535 (Stand: 17. Januar 2022 um 16.00 Uhr).

Das aktuelle Dashboard finden Sie hier.