Direkt zu:
Pressemitteilungen
11.06.2021

Ab Montag ist digitaler Impfausweis im KIZ erhältlich

Ab Montag, den 14 Juni 2021, erhalten Bürger*innen zu ihrer Impfung einen digitalen Impfausweis. Personen, die sich im Kreisimpfzentrum impfen lassen erhalten bei der Impfung einen digitalen Impfnachweis. Kernstück dieses Impfnachweises ist ein QR-Code, den man dann auf einer App, z.B. der Corona-Warn App oder der CovPass App einscannen kann. So kann dieser digitale Impfnachweis jederzeit auf dem Smartphone mitgeführt werden. 

Personen, die bereits durchgeimpft sind, also die Erst- und Zweitimpfung schon vor längerer Zeit bekommen haben, können ihren digitalen Impfnachweis nicht im Kreisimpfzentrum abholen, sondern erhalten unaufgefordert den digitalen Impfnachweis per Brief durch das Sozialministerium. Aufgrund der hohen Anzahl bereits Geimpfter, kann dies allerdings einige Zeit in Anspruch nehmen. Wer nicht so lange warten möchte kann seinen digitalen Impfnachweis in einer Apotheke erstellen lassen. Das Sozialministerium wird zudem die Möglichkeit anbieten, den digitalen Impfnachweis über eine Onlineplattform anzufordern. Auch Hausarztpraxen sollen in den Prozess eingebunden werden. Laut Ministerium dürfte eine Anbindung hier jedoch noch bis Mitte Juli dauern. Näheres hierzu wird in den nächsten Tagen bekannt gegeben.