Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Direkt zu:
Forst

Warum der „Tannenzapfen“ von der Fichte stammt - Mit dem Förster unterwegs

Am vergangenen Mittwoch hatten die 34 Schülerinnen und Schüler der 2. Klasse der Konzenbergschule Wurmlingen die Gelegenheit, einen Vormittag gemeinsam mit Förster Andreas Fink und Försterin Sandra Wittmann im Wald zu verbringen.

Großes Bild anzeigen
Förster Fink macht mit den interessierten Grundschülern Tierrätsel

Im Mittelpunkt standen die Themen „Die Bäume des Waldes“ und „Die Waldbewohner und ihre Lebensweisen“. Im Wald angekommen, bauten die Kinder zuerst gemeinsam einen „Adlerhorst“, auf dem man gemütlich sitzen und die kniffligen Fragen eines Tierrätsels beantworten konnte. Nach einem kleinen Fußmarsch stärkten sich die Zweitklässler bei einem Vesper, um voller Elan die nächsten Aufgaben in Angriff zu nehmen: Die wichtigsten Baumarten kennenzulernen und Neues über die Waldbewohner zu erfahren.

„Unser Ziel ist es, den Kindern spielerisch die vielen Facetten des Waldes näher zu bringen“, erklärt Förster Andreas Fink vom Kreisforstrevier Wurmlingen, als es um Bäume und deren Erkennungsmerkmale ging.

Großes Bild anzeigen
Sandra Wittmann erklärt die wichtigsten Baumarten und woran man diese erkennen kann

Ein wenig weiter im Waldinneren waren gute Augen und höchste Konzentration gefragt, als die Kinder langsam und leise durch den Wald schleichen mussten, um möglichst viele der zuvor versteckten Tiere zu finden. „Das ist ganz schön schwierig, weil die Tiere so gut getarnt sind“, stellt eine Schülerin fest. Damit alle Kinder auch alle versteckten Tiere sehen konnten, wurde die Strecke nochmals gemeinsam zurückgelegt und die Lebensgewohnheiten der einzelnen Tiere intensiv diskutiert.

Nach diesem ereignisreichen Vormittag ging es dann bepackt mit vielen neuen Eindrücken zurück zur Schule.

Sie sind Lehrkraft, Erzieherin oder sonst in der Kinder- oder Jugendarbeit tätig und planen eine waldpädagogische Veranstaltung? Gerne unterstützen wir Sie bei der Planung und führen die Veranstaltung dann gemeinsam mit Ihnen durch. Weitere Informationen erhalten und buchen können Sie hier.