Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Direkt zu:
Amt für Familie, Kinder und Jugend

Ablauf der Qualifizierung

Wenn Sie sich dafür interesieren Pflegefamilie zu werden, dann wenden Sie sich an uns und vereinbaren Sie einen Gesprächstermin. In einem ausführlichen Beratungsgespräch werden Ihnen Ihre ersten Fragen beantwortet und Sie erhalten alle wichtigen Informationen zur Bewerbung um ein Pflegekind. Die Vorbereitung auf die Aufnahme richtet sich grundsätzlich an beide Partner gemeinsam.

Hat sich nach dem Gespräch Ihr Entschluss gefestigt, bewerben Sie sich mit den erforderlichen Unterlagen beim Fachdienst für Pflegekinder.

Es folgen verschiedene Gesprächstermine, die sowohl Ihrer Qualifizierung als auch der Prüfung Ihrer Bewerbung dienen. Mindestens eines der Gespräche wird bei Ihnen zu Hause stattfinden. So können wir uns einen Eindruck von Ihren Wohnverhältnissen machen und alle Familienmitglieder kennen lernen. Im Zuge der Qualifizierung wird mit Ihnen gemeinsam geklärt, ob Sie alle Voraussetzungen erfüllen. Außerdem erhalten Sie eine ausführliche Beratung zu allen relevanten Themen eines Pflegeverhältnisses.

Das Qualifizierungsverfahren wird mit einem Seminar über 6 Abende abgerundet.

In einem abschließenden Gespräch treffen Sie gemeinsamen mit dem Amt für Familie, Kinder und Jugend die grundsätzliche Entscheidung, ob und in welcher Form Sie und Ihre Familie die Pflege eines Kindes übernehmen wollen. Hält der Pflegekinderdienst Sie ebenfalls für geeignet, diese wichtige Aufgabe zu übernehmen, so merkt er Sie als mögliche Pflegeeltern vor. Eine passende Belegung kann dann zeitnah erfolgen. Aber auch eine längere Wartezeit ist nicht ausgeschlossen.