Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Direkt zu:
Pressemitteilungen
25.07.2019

Tarifanpassungen im Verkehrsverbund TUTicket zum 1. August 2019 - Änderung der Tarifbestimmungen und Beförderungsbedingungen

In den Bussen und Bahnen im Verkehrsverbund TUTicket gelten ab 1. August 2019 neue Fahrpreise. Ziel ist es, weiterhin ein attraktives und preisgünstiges Leistungsangebot zu gewährleisten und dafür Sorge zu tragen, dass dieses auch in Zukunft weiter ausgebaut und optimiert wird.

Im Durchschnitt werden die Fahrkartenpreise um drei Prozent angehoben. Zudem gibt es einzelne strukturelle Anpassungen. Über die Anpassung der Tarife hat der Kreistag entschieden, um die Mobilität und die Qualität langfristig zu sichern und kontinuierlich zu verbessern. Berücksichtigt werden hierbei unter anderem die Lohnentwicklung, der Dieselpreis und die Preisentwicklung von Fahrzeugen.

Für Schülerinnen und Schüler gibt es wieder gute Nachrichten. Sie können wie im Vorjahr während den Sommerferien die attraktiven Vorteile der MonatsCard bzw. der KidCard nutzen. So gilt die MonatsCard Schüler/ KidCard für September 2019 bereits ab dem ersten Ferientag und das unabhängig vom Gültigkeitsbereich in den Landkreisen Tuttlingen, Schwarzwald-Baar, Rottweil und Konstanz. Die AboCard Schüler/Azubi gilt nur im jeweils aufgedruckten Gültigkeitszeitraum.

Die Preisumstellung erfolgt bei AboCard-Inhabern automatisch mit der Abbuchungsrate für August. Gleichzeitig werden auch die Nachbarverbünde im Kreis Rottweil und im Schwarzwald-Baar-Kreis ihre Preise anpassen. Dadurch kommt es auch im 3er-Tarif zu einer Preisanpassung.

Zudem werden die gemeinsamen Tarifbestimmungen und Beförderungsbedingungen der Verkehrsverbünde Tuttlingen (TUTicket), Schwarzwald-Baar (VSB) und Rottweil (VVR) angepasst. Damit gelten zusammengeklappte Fahrräder ab 1. August 2019 als Handgepäck. Ebenso sind aktuell versuchsweise bis zum Dezember 2019 auf der Gäubahn in den mit Doppelstockgarnituren geführten IC 1181, 2280-2289 und 2380-2389 im Mehrzweckabteil fünf Fahrradstellplätze für eine kostenlose Beförderung ohne Reservierung im Rahmen der vorhandenen Platzkapazitäten freigegeben. 

Die geänderten Tarifbestimmungen und Beförderungsbedingungen können zu den üblichen Bürozeiten in der Geschäftsstelle des Verkehrsverbundes TUTicket sowie unter www.tuticket.deim Bereich Service-Downloads eingesehen werden.

Für alle Fragen zur Tarifänderung sowie zum Fahrplan steht das TUTicket-KundenCenter unter der Rufnummer 07461/926-3500 zur Verfügung. Weitere Informationen auch auf der Homepage www.tuticket.de.