Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Direkt zu:
Pressemitteilungen
22.07.2019

Kreistag wird über Zwischenstand des Gutachtens zum Klinikum Landkreis Tuttlingen informiert

Der Kreistag wurde in seiner Sitzung am Donnerstag über den derzeitigen Stand des Gutachtens zum Klinikum Landkreis Tuttlingen informiert.

„Das vom Kreistag beauftragte Gutachten nimmt die derzeitige Situation des Klinikums und die Gegebenheiten im Landkreis unter die Lupe, unter anderem die Ausgestaltung der Geriatrie, der Diabetologie, der Notfallversorgung und des zukünftigen medizinischen Angebotes in Spaichingen“, so Landrat Stefan Bär. „Zusätzlich zu den medizinischen Gegebenheiten werden auch wirtschaftliche Aspekte untersucht.“

„Für die bestmögliche Versorgung der Patienten im gesamten Landkreis brauchen wir ein zukunftsfähiges Konzept, welches die Herausforderungen im Gesundheitswesen genauso im Blick hat wie die Besonderheiten vor Ort. Es liegen Vorschläge des Klinikums, aber auch der Klinikinitiative Spaichingen auf dem Tisch, die in diesem Gutachten explizit untersucht werden sollen. Wenn diese auf Basis einer soliden Analyse und Bestandsaufnahme verglichen und bewertet sind, werden wir über die Empfehlungen des Gutachtens diskutieren und zeitnah entscheiden“, erläutert Landrat Stefan Bär.

Der Kreistag hatte das Gutachten im März in Auftrag gegeben, nachdem sich insbesondere für den Standort Spaichingen notwendige Veränderungen abzeichneten. Bereits seit längerem sind die Krankenhäuser in Deutschland von den strukturellen Veränderungen im Gesundheitswesen betroffen - auch die Kliniken in Tuttlingen und Spaichingen. Da ist zum einen der eklatante Fachkräftemangel, der vor allem die kleinen Krankenhäuser trifft. Dazu kommen die weiterhin zu erwartenden steigenden Qualitätsanforderungen an die medizinischen Leistungen sowie die Digitalisierung. Auch deshalb wird der wirtschaftliche Druck auf die Krankenhäuser weiter zunehmen. Auch die in den jüngsten Tagen veröffentlichte Bertelsmann Studie stellt die Qualität in kleinen Häusern in Frage und fordert deshalb Strukturveränderungen. Zudem haben die Patienten immer höhere Erwartungen an die medizinische Versorgung.

Der Zeitplan sieht vor, dass das Gutachten Mitte September den Kreisräten präsentiert wird. Eine Entscheidung soll dann im Oktober gefällt werden. Unterdessen werden auch weiterhin Gespräche der Gutachter mit der Klinikinitiative Spaichingen stattfinden. „Wir werden regelmäßig über den weiteren Prozess informieren, bitten aber auch um Verständnis, dass über inhaltliche Fragen erst dann berichtet und diskutiert werden kann, wenn das vollständige Gutachten vorliegt“, betont Landrat Bär.