Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Direkt zu:
Pressemitteilungen

Erleben, wie der Wald tickt: »Waldbox« voller Ideen für den Landkreis Tuttlingen

Großes Bild anzeigen
Die »Waldbox« wird im Landkreis Tuttlingen ab dem Schuljahr 2017/18 für die Waldpädagogik eingesetzt.

Das Forstamt am Landratsamt Tuttlingen setzt ab dem neuen Schuljahr in der Umweltbildung für das Kreisgebiet neue Maßstäbe. Mit der „Waldbox“, einem Anhänger bestückt mit Materialien für die Outdoor-Bildungsarbeit, wird das Bildungsangebot des Forstamts deutlich erweitert.

„Unser Wald ist nicht nur das größte, sondern auch das schönste Klassenzimmer im Landkreis. Mit der „Waldbox“ haben die Försterinnen und Förster des Forstamts Tuttlingen rund 100 Bildungsaktivitäten mobil und griffbereit vorbereitet“, so Försterin Sandra Wittmann, die im Landkreis Tuttlingen für die Waldpädagogik verantwortlich ist, am 6. Juli 2017 bei einer Einführungsveranstaltung der „Waldbox“.

Mit einer Vielzahl an Aktivitäten kann flexibel auf die Anforderungen der Interessierten eingegangen werden. Vom Kindergarten bis zur Oberstufe können viele neue Lern- und Unterrichtsinhalte passend zum Bildungsplan angeboten werden. Auch über die Waldpädagogik hinaus können Anfragen von Gruppen individuell bedient werden.

„Unser Ziel ist es, Menschen den Wald in all seinen Facetten näherzubringen. Dabei geht es uns vor allem um das Verständnis für einen guten Umgang mit der Natur und den Wert einer nachhaltigen Nutzung. Alle Interessierten sollen den Wald erleben und lernen, wie wichtig er für unser Klima, die Artenvielfalt und die Wertschöpfung ist“, so Sandra Wittmann.

Der Waldpädagogik-Anhänger mit Begleitperson soll in den Wäldern im gesamten Kreisgebiet eingesetzt werden. Für die Buchung der „Waldbox“ steht ab September die Homepage www.waldbox.forstbw.de zur Verfügung. Hier finden sich alle Informationen rund um die „Waldbox“, wie z. B. das Themenangebot, die Anmeldemöglichkeiten sowie viele Informationen über waldpädagogische Einrichtungen und weitere Angebote, auch über die Kreisgrenzen hinaus.

Die „Waldbox“ wurde von Forst- und Bildungsexperten entwickelt und vom Landesbetrieb ForstBW zur Verfügung gestellt. Der Inhalt ist für Gruppenstärken bis 35 Personen ausgelegt und beinhaltet Arbeitshilfen, Materialien, Werkzeuge und Ausrüstung für unterschiedlichste waldpädagogische Schwerpunkte.