Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Direkt zu:
Pressemitteilungen
18.04.2019

Der Grundstein ist gelegt

In großen Schritten schreitet das Landratsamt Tuttlingen auf dem Weg zu einem neuen, modernen Verwaltungsbau voran. Der Grundstein für den Erweiterungsbau in der Bahnhofstraße 100 konnte am Mittwoch, 17. April 2019, gelegt werden. In den kommenden beiden Jahren wird das Gebäude für die Kreisverwaltung, das Platz für 330 Arbeitsplätze bietet, errichtet.

Großes Bild anzeigen
Landrat Stefan Bär, Architekt Sebastian Dellinger, Oberbürgermeister Michael Beck und Projektsteuerer Gerd Grohe (v.r.n.l.) bei der Grundsteinlegung für den Erweiterungsbau des Landratsamtes Tuttlingen.

Mit dem Erweiterungsbau für die Kreisbehörde werden die meisten der inzwischen 13 Außenstellen des Landratsamtes am zentralen Standort zusammengeführt. „Wir errichten jedoch nicht nur ein neues Gebäude und heben damit viele Synergien, sondern treten gleichzeitig in eine neue, digitale Arbeitswelt ein. Die Einführung der digitalen Akte ermöglicht ein platzsparendes Raumprogramm im neuen Gebäude und viel Flexibilität für künftige Entwicklungen“, erläuterte Landrat Stefan Bär bei der Grundsteinlegung. „Gleichzeitig verändern wir unsere Abläufe und stellen unsere Verwaltung zukunftssicher und bürgerfreundlich auf. Für viele Dienstleistungen müssen die Bürgerinnen und Bürger künftig nicht mehr verschiedene Standorte anfahren, sondern können vieles an einem Ort erledigen“, unterstrich der Landrat.

Gemeinsam mit Oberbürgermeister Michael Beck, Architekt Sebastian Dellinger und Projektsteuerer Gerd Grohe legte Landrat Stefan Bär den Grundstein für das neue Gebäude. Gleichzeitig wurde eine Kapsel, die die Namen aller Kreisräte, eine aktuelle Tageszeitung sowie einen Haushaltsplan der Kreisverwaltung von 2019 enthält, für die Nachwelt eingemauert.

Hier können Sie den aktuellen Baufortschritt des Erweiterungsbaus beobachten.