Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Direkt zu:
Pressemitteilungen
13.03.2020

Coronavirus: Erste bestätigte Fälle im Landkreis Tuttlingen

Das Landratsamt Tuttlingen teilt heute, am Freitag, dem 13. März 2020 mit, dass die ersten drei Coronavirus-Infektionen durch Labornachweise im Landkreis Tuttlingen als gesichert bestätigt werden können.

Großes Bild anzeigen
Coronavirus

Die erkrankten Personen wohnen in Tuttlingen und Spaichingen. Zwei von ihnen haben sich möglicherweise beim Skifahren in Südtirol und in Österreich infiziert. Die dritte Person hat sich möglicherweise während ihrer Teilnahme an einem Kongress in Österreich angesteckt. Alle drei Personen weisen bislang lediglich leichte grippale Symptome auf.

Das Gesundheitsamt hat umgehend eine häusliche Quarantäne veranlasst und mit der Ermittlung der Kontaktpersonen begonnen. Die betroffenen Personen haben alle verantwortlich gehandelt und bereits im Vorfeld ihre Kontakte eingeschränkt und durchgeführte Veranstaltungen nicht frequentiert.

Hiervon unabhängig wird nach wie vor allen Bürgerinnen und Bürgern empfohlen, Sozialkontakte, die nicht zwingend erforderlich sind, zu vermeiden und auf die Händehygiene und Hustenetikette zu achten. Besuche von besonders gefährdeten Menschen (hohes Alter, chronische Erkrankungen, etc.) sollten auf ein Mindestmaß beschränkt werden, die Kliniken und Alten- und Pflegeheime haben hierzu auch Regelungen getroffen. Weitere Informationen zum Coronavirus und den Möglichkeiten, die Weiterverbreitung zu verhindern halten das Robert-Koch-Institut (www.rki.de) und die Bundeszentrale für gesundheitlichen Aufklärung (www.infektionsschutz.de) bereit.

Um aktuell wichtige Fragen der Bevölkerung beantworten zu können, hat das Gesundheitsamt eine Service-Hotline eingerichtet. Diese Hotline ist auch an diesem Wochenende 14./15. März 2020 zwischen 09:30 Uhr und 16 Uhr geschaltet sowie an Werktagen zwischen 08:00 bis 16:00 Uhr, Telefon: 07461 926 9999.