Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Direkt zu:
Pressemitteilungen
29.06.2017

Bau des Kreisverkehrsplatzes auf dem Heuberg - Landesstraße 438 zwischen Böttingen und Bubsheim gesperrt

Die Arbeiten am Kreisverkehrsplatz zwischen Böttingen, Bubsheim und Königsheim an der Einmündung der K 5903 in die L 438 sind inzwischen so weit fortgeschritten, dass der alte Straßenkörper überbaut werden muss. Die bestehende Landesstraße und ein Teil der Kreisstraße müssen zur Weiterführung der Arbeiten im Erdbau vollständig ausgebaut werden. Dazu ist es erforderlich, die Landesstraße 438 zwischen Böttingen und Bubsheim ab Dienstag, 4. Juli 2017, zu sperren.

Die Umleitung des Individualverkehrs erfolgt in beiden Richtungen über das Heuberger Kreuz. Auf der Buslinie 19 starten in Königsheim die vier Fahrten um jeweils zwei Minuten früher, die ohne Bubsheim in Richtung Böttingen verkehren, damit die Ringzug-Anschlüsse in Rietheim und Spaichingen gewährleistet sind. Ansonsten kommt es im ÖPNV nur zu geringen Verzögerungen.

Verkehrsteilnehmer aus Königsheim können im Baustellenbereich Richtung Bubsheim abbiegen, umgekehrt ebenso. Verkehrsteilnehmer, die zwischen Königsheim und Böttingen fahren wollen, müssen die Umleitung über Bubsheim und das Heuberger Kreuz nutzen.

Entsprechende Beschilderungen werden an den Kreuzungen und Einmündungen angebracht. Das Landratsamt Tuttlingen bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die entstehenden Verkehrsbehinderungen.

Die Sperrung bzw. Umleitung wird am Dienstag, 4. Juli 2017, im Laufe des Tages eingerichtet und wird in diesem Zustand voraussichtlich bis Ende Oktober 2017 aufrechterhalten. Die Vollsperrung beider Strecken für den Einbau der Asphaltschichten erfolgt zu gegebener Zeit. Hierzu wird die Öffentlichkeit rechtzeitig informiert.