Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Direkt zu:
Pressemitteilungen
26.07.2019

1,62 Mio. Euro Investitionshilfen vom Ausgleichstock 2019 fließen in den Landkreis Tuttlingen

Die Entscheidung über die Verteilung der Finanzhilfen aus dem Ausgleichstock an die Gemeinden ist gefallen. Insgesamt fließen in diesem Jahr 1,62 Mio. Euro Investitionshilfen in den Landkreis Tuttlingen. Die Mittel des Ausgleichstockes werden verwendet, um in den Gemeinden kommunale Infrastrukturmaßnahmen umzusetzen. Durch die finanzielle Förderung von Erweiterungen, Sanierungsmaßnahmen, Neubauprojekten und Anschaffungen wird neben der Erfüllung kommunaler Pflichtaufgaben auch die Attraktivität der ländlichen Lebensräume verbessert.

„Ich freue mich sehr, dass auch in diesem Jahr wieder beachtliche Investitionshilfen in unseren Landkreis fließen. Unterstützt werden Maßnahmen im Bereich Schulen und Kinderbetreuung sowie die die Ausstattung von Feuerwehren oder der Erwerb von Kommunalfahrzeugen. Für den ländlichen Raum ist dies ein wichtiges Signal. Wir freuen uns für die Gemeinden, die mit diesen Fördergeldern wichtige Vorhaben in Angriff nehmen können“, betont Landrat Stefan Bär.

Verteilt werden die Mittel auf insgesamt neun Projekte im Landkreis Tuttlingen:
Böttingen (Sanierung Grundschule mit 100.000 Euro), Dürbheim (Erweiterung Kindergarten (1 Gruppe U3) mit 70.000 Euro), Egesheim (Erwerb Kommunalfahrzeug mit 80.000 Euro), Fridingen a.d.D. (Kommunalfahrzeug mit 70.000 Euro), Geisingen (Sanierung der Grundschule Geisingen, Schulgebäude 1 mit 300.000 Euro), Geisingen-Leipferdingen (Sanierung und Erweiterung Feuerwehrhaus Leipferdingen mit 100.000 Euro), Immendingen (Sanierung der Schlossschule (GS-3zügig) mit 400.000 Euro), Reichenbach (Sanierung Grundschule und Gemeindehalle mit 100.000 Euro), Trossingen (Neubau Kindergarten 5 Gruppen (4 Ü3, 1 U3) mit 400.000 Euro)