Direkt zu:
Infos Coronavirus COVID-19

Landkreis Tuttlingen eröffnet eigene Kreis-Impfstation

Am Montag, 29. November 2021, hat der Landkreis Tuttlingen in Zusammenarbeit mit der Stadt Tuttlingen eine eigene Kreis-Impfstation (KISt) in der Eisenbahnstraße 3 in Tuttlingen, eröffnet.

Bitte beachten Sie: die nächsten Kinderimpftage in der Kreisimpfstation Tuttlingen, Eisenbahnstraße 3, sind am Freitag, 21. Januar 2022, ab 16.30 Uhr und am Sonntag, 23. Januar 2022, ab 11.00 Uhr. Die Impfungen sind nur mit Termin möglich. Anmeldung bei der Hotline des Landratsamtes unter Telefon 07461 926 9999.

Geimpft wird täglich von Montag bis Samstag zwischen 9 Uhr und 16.30 Uhr ohne Termin.

Nach Angaben des Gesundheitsministeriums und der aktuellsten Empfehlung der STIKO können diejenigen, die zuvor mit den Impfstoffen von Biontech/Pfizer, Moderna oder Astrazeneca immunisiert wurden, die Auffrischung bereits drei Monate nach Abschluss der vollständigen Impfserie erhalten. Bislang mussten sechs Monate dazwischenliegen. Bei einer Impfung mit dem Vakzin von Johnson&Johnson beträgt diese Frist nur vier Wochen.

Derzeit können alle Impfstoffe für Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen angeboten werden. Allerdings bekommen Personen unter 30 Jahren den Impfstoff von Biontech/Pfizer und Personen über 30 Jahren bekommen Moderna. Bei Jugendlichen zwischen 12 und 16 Jahren muss zwingend ein Erziehungsberechtigter den Impfprozess begleiten.

Eine vorherige Terminvereinbarung ist nicht notwendig. Die Verantwortlichen der Landkreisverwaltung erwarten jedoch eine erhöhte Nachfrage, weshalb mit längeren Wartezeiten zu rechnen ist.

Das bisher bestehende Impfangebot durch die mobilen Impfteams an den Standorten Immendingen, Spaichingen, Wehingen, Trossingen und Fridingen wird aufrechterhalten wie bisher angekündigt. Die Termine in der Alten Festhalle in Tuttlingen entfallen und werden durch das neue Impfangebot in der Eisenbahnstraße 3 ersetzt.

Folgende Unterlagen sind notwendig und müssen zum Impftermin mitgebracht werden:

  • Impfausweis
  • Personalausweis (nur bei Privatversicherten, am besten eine Kopie der Vorder- und Rückseite mitbringen)
  • Krankenversicherungskarte
  • Anamnesebogen/ Einwilligungserklärung (vollständig ausgefüllt und unterschrieben)
  • Aufklärungsmerkblatt (vollständig ausgefüllt und unterschrieben).

In den Räumlichkeiten der Kreis-Impfstation ist verpflichtend eine FFP-2-Maske zu tragen. Es wird gebeten, das Abstandsgebot von 1,5 m einzuhalten und bei Betreten die entsprechenden Desinfektionsspender zu benutzen.

Die Zufahrt zur Kreis-Impfstation ist ausgeschildert und erfolgt aus allen Richtungen über den Bahnhofsvorplatz. Zudem ist das KISt über den Bahnhof und die dortigen Busse auch per ÖPNV auf kurzem Wege gut erreichbar.

Weitere Informationen zur Anfahrt und Parkplatzsituation

Anfahrt Kreis-Impfstation (KISt) Tuttlingen (hier als PDF)

Navigationsadresse: Tuttlingen, Eisenbahnstraße 3

Anfahrt: aus allen Richtungen über den Bahnhofsvorplatz

Parkmöglichkeiten:

Parkplatz für Impflinge mit eingeschränkter Mobilität

Direkt vor der KISt sind rund 18 Parkplätze verfügbar. Diese stehen Impflingen mit eingeschränkter Mobilität zur Verfügung.

Parkplatz im direkten Umfeld KISt

In rund 50 Metern Entfernung zum KISt befindet sich ein Parkplatz mit 36 Plätzen. Dieser ist ausgeschildert.

Öffentliche Parkplätze

Im Umfeld Bahnhof und Eisenbahnstraße befinden sich einige öffentliche Parkplätze, die teilweise auf eine Höchstparkdauer von 2h begrenzt sind.

Parkplatz Kreissporthalle

In rund 500 m Entfernung befindet sich der Parkplatz der Kreissporthalle mit zahlreichen Plätzen. Die Anfahrt erfolgt über die Theodor-Heuss-Allee in Fahrtrichtung Rottweil. Von dort zu Fuß über die Donaubrücke und im direkten Anschluss unter der Brücke die Straßenseite wechseln.