Direkt zu:
Infos Coronavirus COVID-19

Corona Schutzimpfung

Nach Schließung der baden-württembergischen Impfzentren zum 30. September 2021 wird die Impfkampagne des Landes Baden-Württemberg maßgeblich durch die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte, die Betriebsärztinnen und -ärzte und die Mobilen Impfteams getragen. Zudem können Apotheken Impfungen gegen das Coronavirus vornehmen. Gemeinsam mit den regionalen Impfstützpunkten ist somit ein passgenaues und niederschwelliges Konzept für die Bürgerinnen und Bürger entstanden, welches sich an den jeweiligen Bedarfen der Menschen im Land orientiert.

Auf der Webseite des Sozialministeriums finden Sie Antworten auf häufige Fragen zur Impfung in Baden-Württemberg, zu Nachweisen für geimpfte und genesene Personen und zum digitalen Impfnachweis.

Corona-Impfmöglichkeiten

Das AOZ (Ambulantes Operations Zentrum) in der Weimarstraße in Tuttlingen ist nach Ende des KISt-Betriebes die Anlaufstelle für alle Impfwilligen. Ohne Termin und ohne Anmeldung kann man sich hier immer mittwochs von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr impfen lassen. Es stehen alle Impfstoffe zur Verfügung. Zudem können sich Impfwillige an ihren Hausarzt wenden, da viele Arztpraxen im Landkreis nach wie vor Corona-Impfungen anbieten.